Events

In diesem Jahr begrüßen wir nach Reynol Perez einen weiteren Torcedor der Spitzenklasse in Deutschland - Hocniel Díaz Valdés.   Er beginnt seine Tournee kurz vor der Inter-tabac in Dortmund im September, darauf folgen Demonstrationen der Kunst des Cigarrenrollens in den „La Casas del Habano", bei verschiedenen Habanos Specialist- und Habanos Point-Geschäften in der Nordhälfte der Bundesrepublik. Nur in Cuba werden die Zigarren bis heute nach der traditionellen Methode „totalmente a mano" - vollständig von Hand - gefertigt.   Hocniel Díaz ist ein ganz besonders erfahrener Zigarrenroller aus der weltberühmten Partagás-Manufaktur, in der er seit 1998 arbeitet. Durch seine außergewöhnlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten als Torcedor hat er die Kategorie 9 erlangt, die höchste Stufe, die man überhaupt erreichen kann. Er beherrscht damit die Rollung sämtlicher Cigarrenformate, die von der cubanischen Zigarrenindustrie angeboten werden.   Als Meister-Torcedor gibt er sein Wissen und seine Kenntnisse inzwischen an die Roller weiter, die sich noch in der Ausbildung befinden. Auch seine sensorischen Fähigkeiten sind beachtlich: Er gehört zu einer besonderen Gruppe von Mitarbeitern, die in der Partagás-Fabrik und anderen Manufakturen regelmäßig an Verkostungen teilnehmen, um die gleichbleibend hohe Qualität der Habanos zu garantieren. Als Meister der Torcedores ist Hocniel Díaz inzwischen schon weit gereist. Seine Arbeit führte ihn unter anderem bereits in verschiedene Länder Asiens, Lateinamerikas und nach Kanada. Dabei helfen ihm seine Kenntnisse der englischen Sprache, was für Torcedores sehr ungewöhnlich ist. In unserem Geschäft am Ludwigkirchplatz.  
Unser Zigarrenfreund Walter Born reist einmal wieder extra für uns nach Berlin,um uns ein neues Zigarrenfilm-Fundstück aus dem Jahr 1981 zu präsentieren:   LolaRegie Rainer Werner Fassbinder Walter Born verrät uns zu diesem Film schon im Vorfeld:Vor der Kulisse einer malerischen Kleinstadt im Wirtschaftswunderdeutschlandgeht es um Korruption, Betrug, käufliche und "wahre" Liebe, aber auch Unbestechlichkeit; jedoch jeder hat hier seinen Preis. Der neue Baudezernentvon Bohm möchte die Machenschaften des häufig Zigarre rauchenden Bauunternehmers Schuckert aufdecken und beenden. Aufräumen ist die Devise des korrekten Spießers! Eine herrliche Milieustudie und Hommage Fassbinders an Josef von Sternberg,den Schöpfer des "Blauen Engels".   Es spielen: u. a. Barbara Sukowa, Armin Mueller-Stahl, Mario Adorf   Donnerstag, 23. Oktober 2014 Beginn: 20.00 Uhr bei Zigarren Herzog am Hafen (Stralauer Allee 9, 10245 Berlin) Karten zu € 23.- inkl. Zigarre und Rotwein   Die Resonsonanz auf unsere Einladung zu diesen Abend war sehr groß, daher ist DIESE VERANSTALTUNG BEREITS AUSVERKAUFT! Wir führen eine Warte- / Nachrück-Liste für nicht abgeholte, beziehungsweise im Vorfeld nicht bezahlte Karten.   Bitte melden Sie sich daher trotzdem weiterhin an, wenn wir dann noch einen Platz für Sie freimachen können kontaktieren wir Sie.  
In diesem Jahr begrüßen wir nach Reynol Perez einen weiteren Torcedor der Spitzenklasse in Deutschland - Hocniel Díaz Valdés.   Er beginnt seine Tournee kurz vor der Inter-tabac in Dortmund im September, darauf folgen Demonstrationen der Kunst des Zigarrenrollens in den „La Casas del Habano", bei verschiedenen Habanos Specialist- und Habanos Point-Geschäften in der Nordhälfte der Bundesrepublik.   Nur in Cuba werden die Zigarren bis heute nach der traditionellen Methode „totalmente a mano" - vollständig von Hand - gefertigt. Hocniel Díaz ist ein ganz besonders erfahrener Zigarrenroller aus der weltberühmten Partagás-Manufaktur, in der er seit 1998 arbeitet. Durch seine außergewöhnlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten als Torcedor hat er die Kategorie 9 erlangt, die höchste Stufe, die man überhaupt erreichen kann. Er beherrscht damit die Rollung sämtlicher Zigarrenformate, die von der cubanischen Zigarrenindustrie angeboten werden.Als Meister-Torcedor gibt er sein Wissen und seine Kenntnisse inzwischen an die Roller weiter, die sich noch in der Ausbildung befinden. Auch seine sensorischen Fähigkeiten sind beachtlich: Er gehört zu einer besonderen Gruppe von Mitarbeitern, die in der Partagás-Fabrik und anderen Manufakturen regelmäßig an Verkostungen teilnehmen, um die gleichbleibend hohe Qualität der Habanos zu garantieren.   Als Meister der Torcedores ist Hocniel Díaz inzwischen schon weit gereist. Seine Arbeit führte ihn unter anderem bereits in verschiedene Länder Asiens, Lateinamerikas und nach Kanada. Dabei helfen ihm seine Kenntnisse der englischen Sprache, was für Torcedores sehr ungewöhnlich ist. In unserem Geschäft am Ludwigkirchplatz.  
Bei dem Monatstasting im Oktober 2014 konnten wir am 02.Oktober 2014 6 Personen begrüßen. Die Zigarre des Monats ist im Oktober die Por Larrañaga Picadores.   Nachdem wir die Zigarre unseren Gästen gereicht haben, wurden auch einige Informationen über die Manufaktur mitgeteilt. Nicht zum ersten Mal legt Habanos wieder eine legendäre, historische Zigarre auf. Mit den Por Larrañaga Picadores No.1 ist es nun wieder soweit. Bereits in den 1970er Jahren wurde dieses Format eingestellt. Damals war die Zigarre mit einer Länge von 127 mm und einem Ringmaß von 44 aus heutiger Sicht noch relativ schlank. Der Zeitgeist fordert inzwischen aber größere Ringmaße und so lässt Habanos S.A. die Wiederauflage nun mit gleicher Länge, aber einem auf 48 gewachsenen Ringmaß fertigen. Das Format entspricht damit dem bekannten Habanos-Format Hermoso No.4, das etwas schlanker und länger als eine typische Robusto ist.   Interessant ist auch der Ring, den Habanos für diese historische Cigarre verwendet: statt des bis heute üblichen goldenen Ringes ziert die Picadores No.1 ein Ring mit dem Markenlogo auf rotem Untergrund.   Nach dem Tasting haben wir die Testbögen eingesammelt und gemeinsam ausgewertet.Das eher feine Aussehen des Colorado Deckblatt wies keine Flecken auf. und die Rollung erwies sich bei fast allen Zigarren als fest. Es gab keine Unregelmäßigkeiten in der Rollgeometrie und Luftkanäle waren vorhanden. Bei der orthonasalen Prüfung, vor dem Anzünden der Zigarre, wurde ein leicht angenehmer Geruch nach Zedern und Leder. Der Zugwiderstand wurde als optimal wahrgenommen.Bei dem Körper des Rauchs waren wir uns nicht alle einig. Die Meinung ging von mittelmässig bis vollmundig auseinander.Bei den Grundaromen, die unsere Tastinggäste anhand der Farbskala des „kleinen Herzog" beschrieb, wurde ein Wert von 6- 8 angegeben.Die Komplexität der Aromen wurde mit 5 - 7 bewertet.Im Rauchverlauf präsentierte sich die Zigarre noch sehr jung.Auf unserer Stärkeskala von 1-5 wurde die Zigarre bei 3 eingeordnet. Der Abbrand der Zigarre war gleichmäßig und der Collazo-Effekt war einfach. Die Asche war bei allen Teilnehmer ca 2 cm lang. Die Zigarre hat noch ein Reifepotenzial von gut 2 bis 3 Jahren.   Der Gesamteindruck dieser Zigarre wurde abschließend auf unserer Skala von 1-5 bei 3 benotet.Marke: Por Larrañaga Vitola de Salida:   PicadoresVitola de Galera: Hermoso No.4(L 127 mm / R 48) Box-Code: MOE - JUN 2014 Verpackung: 25er Kiste Stückpreis: EUR 8,00 [Balken 6-8/5-7]   Die "Zigarre des Monats" können Sie jeweils einzeln versandkostenfrei zum Ferntasting bestellen.     
X
Wünschen Sie eine persönliche Beratung?
Wir sind Mo.-Mi. 12:00-19:00 Uhr, Do. 12:00-22:00 Uhr, Fr.-Sa. 12:00-19:00 Uhr für Sie erreichbar.
030-290-470-15