Events

Der brasilianische Tabak spielte immer schon eine wichtige Rolle in der Geschichte der Zigarrenfertigung, ist aber heute etwas in Vergessenheit geraten, dabei gibt es so viele Geheimnisse rund um die schwarze Zigarre zu lüften.   Das Menu passt zu den Zigarren - brasilianische Leckereien kreiert von Chefkoch Michael Tuschen. Auch Cachaça, das brasilianische Zuckerrohr-Getränk wird nicht fehlen. Bedient werden wir wie immer unter den wachsamen Augen von Restaurantleiter Serkan Özcan.   Veranstaltung ausgebucht - WARTELISTE   Der Abend beginnt um 19.30 Uhr in der Member\'s bar. Durch den Abend führen Maximilian Herzog und Krzysztof Czarny. Die Karte für den Abend incl. Dinner, korrespondierende Weine, Zigarren und Cachaça kostet p. P. € 75.- (Vorauskasse).   Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, da die Teilnehmerzahl limitiert ist. Auf Ihre Teilnahme freuen sich der Berlin Capital Club und Zigarren Herzog. Anmeldung auch Telephonisch bei Zigarren Herzog unter:030 88 68 23 40      
Am Mittwoch, den 5. März 2014, hatten wir die Ehre Mister Richard Paterson, Masterblender der Dalmore Destillerie persönlich bei Zigarren Herzog am Ludwigkirchplatz zu begrüßen.   In der Whisky Branche ist er auch als „The Nose" bekannt. Nach einem kleinen Vortrag von Mister Paterson konnten sich unsere Gäste von der Qualität der einzelnen Whisky´s überzeugen. Beim Tasting wurden drei Abfüllungen aus der Destillerie Dalmore gereicht:   1.) Dalmore King Alexander III (Wiskyabfüllungen aus 6 unterschiedlichen Fassarten) 2.) Dalmore Constellation Collection 1991 (Flaschenpreis 3250 Euro) 3.) Dalmore Cigar Malt Reserve (Whiskyblend mit Whiskys aus 3 verschiedenen Fassarten)   Die Dalmore Constellation Collection besteht aus insgesamt 20 Abfüllungen aus den Jahren von 1964 bis 1992 (Flaschenpreise zwischen € 2.750,- und € 25.100,-, Gesamtwert der Collection € 200.000,-).   Zum Rauch vergnügen wurde eine Oliva Serie V Melanio Gran Reserva Churchill den Gästen serviert.  
Monatstasting - März 2014 - 06.02.2014   Bei dem März Tasting 2014 fanden sich 10 Personen ein um die Montecristo Double Edmundo zu verkosten. Nach der Vorstellung der Zigarre vom Format Dobles wurde sie unseren Testern gereicht. Das eher feine Aussehen des Colorado Deckblatt wies wenige Flecken auf. Die Rollung erwies sich bei fast allen Double Edmundo als fest. Es gab keine Unregelmäßigkeiten und Luftkanäle waren vorhanden. Bei der orthonasalen Prüfung, vor dem Anzünden der Zigarre, wurde ein leicht angenehmer Geruch nach feuchten Gras sowie holzige Aromen festgestellt. Der Zugwiderstand wurde als optimal wahrgenommen. Nach dem Anzünden der Zigarre wurde der Körper des Rauchs als vollmundig eingestuft. Bei den Grundaromen, die unsere Testergruppe anhand der Farbskala des „kleinen Herzog" beschrieb, wurde ein Wert von 5-8 angegeben. Die Komplexität der Aromen wurde mit 4-7 bewertet. Im Rauchverlauf präsentierte sich die Zigarre sehr ausgewogen. Beim ersten Drittel der Zigarre war eine leichte Stärke vorhanden die sich zum Schluss hin ins mittlere steigerte. Auf unserer Stärkeskala von 1-5 wurde die Zigarre bei 3 eingeordnet. Der Abbrand der Zigarre war gleichmäßig, der mittlere Collazo-Effekt und die Asche von 3 cm ließen auf eine gute Verarbeitungsqualität schließen. Die Zigarre hat noch ein Reifepotenzial von gut 3 bis 4 Jahren.   Der Gesamteindruck dieser Zigarre wurde abschließend auf unserer Skala von 1-5 bei 4 benotet.   Marke: MontecristoVitola de Salida: Double EdmundoVitola de Galera: Dobles (L 155 mm / R 50) Box-Code: ELU - NOV 2013 Verpackung: 25er HolzkisteStückpreis: EUR 13,50 [Balken 5-8/4-7]   Die "Zigarre des Monats" können Sie jeweils einzeln versandkostenfrei zum Ferntasting bestellen.      
X
Wünschen Sie eine persönliche Beratung?
Wir sind Mo.-Mi. 12:00-19:00 Uhr, Do. 12:00-22:00 Uhr, Fr.-Sa. 12:00-19:00 Uhr für Sie erreichbar.
030-290-470-15