Events

Am Donnerstag, 15. Dezember 2011, 20.00 Uhr präsentiert unser Zigarrenfreund Frank Hidien im Rahmen unserer Zigarrenfilmreihe: „Schlemmerorgie (Who is killing the Great Chiefs of Europe)" von Ted Kotcheff.   Frank Hidien schreibt zu diesem Film: Mögen Sie gutes Essen und lieben es, den Köchen bei der kreativen Arbeit zuzusehen? Sind Sie darüber hinaus ein Freund von Krimikomödien, die Spannung und Humor kongenial miteinander verknüpfen? Dann sollten Sie sich die "Schlemmerorgie" nicht entgehen lassen, wobei der englische Originaltitel "Who is killing the Great Chiefs of Europe" mehr Aufschluss über die Handlung gibt, als der deutsche Titel.   Im Mittelpunkt steht der gefürchtete Restaurantkritiker und Herausgeber eines Feinschmecker-Magazins Maximillian Vandeveer, der die besten Küchenchefs der Welt küren möchte. Die dann aber leider von unbekannter Hand Koch für Koch ermordet werden. Unvergessen das Bacchanal von Jacqueline Bisset und Jean-Pierre Cassel unter den Augen von Edouard Manets "Frühstück im Grünen".   Zu diesem cineastischen Leckerbissen gibt es eine Havana und Rum. Karten zu € 15,-   Diese Veranstaltung ist AUSGEBUCHT!  
Am 01.12.2011 kamen 15 interessierte Teilnehmer zu uns in den Hafen, um die H.Upmann Noellas aus dem Glas Jar zu vertesten.   Nach der Vorstellung und Präsentation dieser Zigarre vom Format einer „ Cosacos" , wurde sie unseren Testern gereicht. Das feine gleichmäßige Colorado-farbene Deckblatt, wies keine Flecken, Buchfehler oder grobe Blattadern auf. Die Rollung erwies sich als fest, ohne Pressung, Luftkanäle waren vorhanden. Bei der orthonasalen Prüfung, vor dem Anzünden der Zigarre, wurde ein leicht angenehmer Geruch von ledrigen, zedrigen Tabaknoten festgestellt. Der Zugwiderstand wurde als optimal wahrgenommen. Nach dem Anzünden der Zigarre, wurde der Rauch als vollmundig eingestuft. Bei den Grundaromen, die unsere Testergruppe anhand der Farbskala des „kleinen Herzogs" beschrieb, wurde ein Wert von 4-7 angegeben. Die Komplexität der Aromen wurde mit 5-8 bewertet. [Balken 4-7/5-8]   Im Rauchverlauf präsentierte sich die Zigarre sehr ausgewogen, linear, bei „mittlerer Stärke" vom ersten bis zum letzten Drittel.Auf unserer Stärkeskala von 1-5 , wurde die Zigarre bei 3 eingeschätzt.Der Abbrand der Zigarre war sehr gleichmäßig, der hohe Collazo- Effekt und die Asche von 5-6 cm ließen auf eine hohe Verarbeitungsqualität schließen. Da diese Zigarre für schon sehr ausgereift befunden wurde, ist ihr ein Reifepotenzial von 1-2 Jahren zugewiesen worden.   Der Gesamteindruck dieser Zigarre wurde abschließend auf unserer Skala von 1-5 bei 3,5 benotet. Marke: H.UpmannVitola de Salida: NoellasBesonderheit: Limitierte Produktion von 5000 Jars für Casa del Habanos Vitola de Galera: Cosacos (L 135 mm / R 42) Box-Code: Produktion2009/2010 - kein Box-Code angegeben Verpackung: Glas-Jar mit 25 Zigarren (GJ25) Stückpreis: EUR 10,-  
X
Wünschen Sie eine persönliche Beratung?
Wir sind Mo.-Mi. 12:00-19:00 Uhr, Do. 12:00-22:00 Uhr, Fr.-Sa. 12:00-19:00 Uhr für Sie erreichbar.
030-290-470-15