07.04.2017 Dinner im Berlin Capital Club: Zigarren und Paris weiter lesen

Am Freitag, dem 7. April 2017, trafen sich rund 100 Aficionadas und Aficionados zum Zigarrendinner im Capital Club Berlin.

Neben Zigarren der grande dame der französischen Zigarrenproduktion, Maya Selva, gab es auch den franko-kubanischen Klassiker „Quai d’Orsay“ und zum krönenden Abschluss eine Zigarre, deren Marke ihren Namen dem Roman „Der Graf von Montecristo“ von Alexandre Dumas père verdankt: die Montecristo No. 2.

Unsere CdF-Mitglieder und deutschen Diplomaten in Paris, Oda Wolf und Max Maldacker, reisten aus Paris an, um uns an diesem Abend mit einem literarisch-theatralischen Höhepunkt zu unterhalten. Sie präsentierten das Stück „Love Letters“ von A. R. Gurney. Im Jahr 1988 geschrieben, wurde es noch im selben Jahr für den Pulitzer Preis nominiert und erfolgreich am Broadway und anderen Bühnen z. B. mit Mia Farrow und Kathleen Turner aufgeführt. Auch die Zigarre hat ihre Rolle in dem Stück.

Auch das Kubanische Botschafterehepaar, S. E. René J. Mujica Cantelar und Frau Silvia Blanca Nogales, hatte sichtlich Vergnügen und blieb bis nach Mitternacht.

Hier einige Impressionen:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

X
Wünschen Sie eine persönliche Beratung?
Wir sind Mo.-Sa. 12:00-19:00 Uhr für Sie erreichbar.
030-290-470-15